Baum auf Straße

Hilfeleistung
Alarmierung: 17.12.2021 – 14:40 Uhr
Stichwort: Hilfeleistung
Einsatzort: Ritterhude / Am Großen Geeren

Am 17.12.2021 wurde die Ortsfeuerwehr Ritterhude mit dem Stichwort „Baum auf Straße“ in die Straße „Am Großen Geeren“ alarmiert. Vor Ort konnte der Teil eines abgeknickten Baumes ausgemacht werden, der auf die Straße zu fallen drohte. Um die Verkehrsteilnehmer zu schützen und um ein gefahrloses arbeiten der Feuerwehr gegenüber dem fließenden Verkehr zu gewährleisten wurde die Straße „Am Großen Geeren“ teilweise gesperrt. Mithilfe einer Bügelsäge konnte der abgeknickte Teil vom Rest des Baumes getrennt werden. Danach bestand keine Gefahr mehr und die Feuerwehr konnte wieder einrücken.

Baum auf Straße

H01/BaumAufStrasse
Alarmierung: 09.08.2021 – 17:56 Uhr
Stichwort: H01 / Baum auf Straße
Einsatzort: Ritterhude / Am Käckenbaum

Zu einem umgestürzten Baum wurde die Ortsfeuerwehr Ritterhude am Abend des 09.08.2021 gegen 18:00 Uhr alarmiert. Kurz zuvor hatte es kräftig gewindet und geregnet, woraufhin der Baum auf die Straße kippte. Dabei verfehlte er ein im Umfeld geparktes Auto zum Glück knapp. Der Baum wurde mit der Bügelsäge zerteilt und an den Straßenrand geräumt. Somit konnte die Feuerwehr schnell wieder einrücken.

Sturmtief „Bernd“ sorgt für mehrere Hilfeleistungseinsätze

 Im Verlauf des Nachmittags am Mittwoch den 14.07.2021 sorgte Sturmtief „Bernd“ in Ritterhude für mehrere Hilfeleistungseinsätze der Feuerwehr. Die erste Alarmierung durch die Leitstelle erfolgte um 16:23 Uhr und führte in die „Sagaystraße“, wo ein Gulli die Wassermassen nicht mehr abführen konnte und überlief. Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter wurden hier keine Maßnahmen von Seiten der Feuerwehr durchgeführt. Das Ende der Einsatzserie markierte eine Alarmierung um 17:42 zum Bahnhof in Ritterhude, wo die Unterführung unter Wasser stand. Hier wurde der Gulli geöffnet, sodass das Wasser schnellst möglich ablaufen konnte. 
Insgesamt gab es zehn Alarmierungen an diesem Nachmittag, von denen die Hälfte kein Eingreifen der Feuerwehr erforderte. Bei den anderen Einsätzen handelte es sich weitestgehend um vollgelaufene Keller, welche mit einer Tauchpumpe und dem Nasssauger wasserfrei gemacht wurden. Um 18:00 Uhr konnte das letzte Fahrzeug wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen. 
Von der Feuerwehr Ritterhude waren der ELW, das HLF 20, das TLF 16/25 und der RW 1 im Einsatz.

First Responder

H01/FirstResponder
Alarmierung: 19.06.2021 – 20:49 Uhr
Stichwort: H01 / First Responder
Einsatzort: Ritterhude / Neue Landstraße

Am frühen Samstag Abend wurde die Ortsfeuerwehr Ritterhude zum zweiten Einsatz an diesem Tag alarmiert. Das Stichwort lautete „First Responder“. Die eintreffenden Einsatzkräfte der Feuerwehr begannen zusammen mit einem Notarzt und dem Rettungsdienst sofort mit der medizinischen Versorgung. Anschließend wurde die betroffene Person mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht.

Baum auf Straße

H01/BaumAufStrasse
Alarmierung: 21.05.2021 – 19:39 Uhr
Stichwort: H01 / Baum auf Straße
Einsatzort: Ritterhude / Niederender Straße

Zu einem umgestürzten Baum wurde die Ortsfeuerwehr Ritterhude am 21.05.2021 um 19:39 Uhr alarmiert. Der Melder beinhaltete den Zusatz „Ast auf dem Radweg“, was die Einsatzmeldung relativierte. In der „Niederender Straße“ verläuft der Radweg einige Meter abseits der Straße und ist von Bäumen und Büschen umgeben, was die Suche nach der Einsatzstelle zunächst erschwerte. Der Baum konnte schließlich gefunden und von einem Trupp unter Einsatz der Bügelsäge beseitigt werden. Danach rückten alle Einsatzkräfte wieder ein.

Baum auf Straße

H01/BaumAufStrasse
Alarmierung: 04.05.2021 – 16:00 Uhr
Stichwort: H01 / Baum auf Straße
Einsatzort: Ritterhude / Niederende

Die Ortsfeuerwehr Ritterhude wurde am Dienstag den 04.05.2021 um 16:00 Uhr mit dem Stichwort „H01, Baum auf Straße“ alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde ein umgestürzter Baum vorgefunden, welcher den Fußweg blockierte. Der Baum wurde von einem Trupp mit Bügelsäge zerkleinert und in den Seitenraum des Fußweges verbracht. Während der Arbeiten kam es zu einer kurzeitigen Behinderung des Verkehres auf der Kreisstraße 43.

Baum auf Straße

H01/BaumAufStrasse
Alarmierung: 11.03.2021 – 15:18 Uhr
Stichwort: H01 / Baum auf Straße
Einsatzort: Ritterhude / Am Reuterplatz

Am 11.03.2021 wurde die Ortsfeuerwehr Ritterhude in die Straße Am Reuterplatz alarmiert. Dort war ein Baum auf die Straße gekippt und blockierte diese. Ein Trupp mit Bügelsäge konnte den Baum teilen und von der Straße räumen, sodass die Durchfahrt für den Verkehr wieder gewährleistet war. Danach fuhr das HLF20 die B74 ab, um gegebenenfalls weitere Bäume zu erkennen, die drohten umzustürzen. Ein weiteres Eingreifen war nicht erforderlich.

Baum auf Straße

H01/BaumAufStrasse
Alarmierung: 11.03.2021 – 18:02 Uhr
Stichwort: H01 / Baum auf Straße
Einsatzort: Ritterhude / Kreisstraße 43

Um 18:02 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Ritterhude zum zweiten Einsatz an diesem Tag alarmiert. Auch hier war das Stichwort Baum auf Straße. Die ausrückenden Kräfte wurden an der Einsatzstelle bereits von der Polizei erwartet: ein Baum blockierte den Fußweg an der Kreisstraße 43. Der Baum wurde von einem Trupp unter Einsatz der Kettensäge zerteilt und beiseite geräumt. Somit war der Fußweg nach kurzer Zeit wieder begehbar und konnte freigegeben werden.

Türnotöffnung

H01/Türnotöffnung
Alarmierung: 19.01.2021 – 13:00 Uhr
Stichwort: H01 / Türnotöffnung
Einsatzort: Ritterhude / Neustadtsweg

Am gestrigen Mittag um 13:00 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Ritterhude zu einer Türnotöffnung alarmiert. Zu der hilfebenötigenden Person konnte Sichtkontakt über ein Fenster hergestellt werden. Eine gründliche Lageerkundung ergab, dass die Haustür den vermeintlich einfachsten Weg ins Haus darstellte. Mithilfe des Türnotöffnungswerkzeug konnte das Schloss schnell gezogen werden. Da die Tür allerdings über drei Riegel verschlossen war und die Person mittels Handzeichen eine Verschlechterung des Zustandes mitteilte, wurden die Riegel im weiteren Verlauf mit Gewalt aufgebrochen um dem Notarzt und dem Rettungsdienst einen schnellen Zugang zum Haus zu ermöglichen. Nachdem die Person vom Rettungsdienst versorgt wurde konnte die Feuerwehr die Einsatzstelle wieder verlassen.

Tierrettung

R01/Tierrettung
Alarmierung: 18.09.2020 – 20:37 Uhr
Stichwort: H01 / Tierrettung
Einsatzort: Ritterhude / Dammstraße

Zu eine Tierrettung wurden die Ortsfeuerwehren Ritterhude und Scharmbeckstotel zur Ritterhuder Schleuse alarmiert. Eine Kuh befand sich im Wasser und drohte zu ertrinken. Durch das schnelle Slippen unseres Bootes konnten wir die Einsatzstelle wasserseitig schnell erreichen. Die Scharmbeckstotler machten ihr wendiges Schlauchboot klar. Insgesamt jedoch hat sich die Kuh nach kurzer Zeit selbst dazu entschieden das Wasser zu verlassen. Dadurch war ein Eingreifen der Feuerwehr am Ende nicht nötig.

Den Bericht der Ortsfeuerwehr Scharmbeckstotel gibt es hier.