Rauchmelder in Wohnhaus ausgelöst

Einsatz | Nr. 40 | 26.05.2015 – 10:25 Uhr | Platjenwerbe | Privater Rauchwarnmelder

Anwohner meldeten der Leitstelle einen ausgelösten Rauchmelder in einem Wohnhaus. Da die Lage zunächst Unklar war, wurden die Ortsfeuerwehren Platjenwerbe, Ihlpohl, Stendorf und Ritterhude alarmiert. Nach Erkundung des Wohnhauses wurde kein Feuer festgestellt, sodass die Feuerwehr wieder einrücken konnte.

Brandmeldeanlage

Einsatz | Nr. 39 | 21.05.2015 – 11:01 Uhr | Deltastraße, Ritterhude | Brandmeldeanlage

Die Brandmeldeanlage in einem großen Industriebetrieb hatte ausgelöst. Daraufhin wurden die Ortsfeuerwehren Lesumstotel-Werschenrege, Ihlpohl und Ritterhude alarmiert. Nach Eintreffen der ersten Kräfte wurde kein Feuer festgestellt.

Kleinbrand

Einsatz | Nr. 38 | 20.05.2015 – 19:00 Uhr | Deelstücke, Ritterhude | Kleinbrand

Die OF Ritterhude wurde zu einem Kleinbrand alarmiert. Bei Eintreffen brannten mehrere Lebensbäume einer großen Hecke. Das Feuer wurde mittels Schnellangriff gelöscht und anschließend auf Glutnester überprüft.

Ölspur

+Einsatz+
Nr. 37
14.05.2015 – 15:09 Uhr
B74, Ritterhude
Straßenverunreinigung

Ein Maishecksler hatte über eine längere Strecke auf der B74 Getriebeöl verloren. Die Polizei forderte daraufhin die FF Ritterhude an, um den betroffenen Bereich abzusichern. Durch eine Fachfirma wurde die Ölspur dann fachgerecht gereinigt.

Brandmeldeanlage

+Einsatz+
Nr. 36
13.05.2015 – 18:34 Uhr
Ihlpohl
Brandmeldeanlage

Bei einem großen Industriebetrieb in Ihlpohl löste die Brandmeldeanlage aus. Alarmiert wurden daraufhin die Ortsfeuerwehren Ihlpohl, Platjenwerbe und Ritterhude. Durch den Einsatzleiter der Of Ihlpohl wurde die Lage erkundet und kein Feuer festgestellt.

Beton auf Straße

+Einsatz+
Nr. 35
11.05.2015 – 10:00 Uhr
Hüderbeek, Ritterhude
Straßenverunreinigung

Auf der Anfahrt zur Brandmeldeanlage wurde eine Straßenverunreinigung durch Beton im Kreuzungsbereich Hüderbeek/Falkenstraße festgestellt. Nach Ende des ersten Einsatzes wurde die Kreuzung angefahren und mit der Polizei abgesprochen, die Straße durch die Kreisstraßenmeisterei reinigen zu lassen.

Brandmeldeanlage

+Einsatz+
Nr. 34
11.05.2015 – 09:29 Uhr
Kolde Würde, Ritterhude
Brandmeldeanlage

Durch Staub bei Bauarbeiten wurde in einem Alten- und Pflegeheim die Brandmeldeanlage ausgelöst.

Kleinbrand

+Einsatz+
Nr. 33
10.05.2015 – 13:31 Uhr
Neustadtsweg, Ritterhude
Kleinbrand

Bei bestem Wetter wurde die FF Ritterhude zu einem Kleinbrand in den Neustadtsweg alarmiert. Ein Komposthaufen hatte sich selbstentzündet und das Feuer war auf die Umgebung übergegriffen. Unter Atemschutz wurde das Feuer mit C-Rohren bekämpft. Ein angrenzender Schuppen wurde bei den Nachlöscharbeiten auf Brandnester kontrolliert.

Türnotöffnung

+Einsatz+
Nr. 32
09.05.2015 – 10:14 Uhr
Ritterhude
Türnotöffnung

Um dem Rettungsdienst Zugang zu einem Patienten zu ermöglichen, der sich vermutlich in Lebensgefahr befand, wurden die Ortsfeuerwehren Ihlpohl und Ritterhude alarmiert. An der Einsatzstelle wurde eine Haustür notgeöffnet und dann das Haus von einem Trupp unter Atemschutz erkundet. Dabei wurden Gasmessgeräte eingesetzt, damit der Rettungsdienst anschließend gefahrlos das Haus betreten konnte. Die Person wurde leider tot aufgefunden. Die Einsatzstelle wurde der Polizei übergeben.

(„Gefällt mir“-Angaben gelten als Dank für die Bereitschaft der Einsatzkräfte.)

Sturm Zoran

Der in vielen Teilen Deutschlands heftige Sturm Zoran bescherte der Feuerwehr Ritterhude zwei Einsätze:

Gegen 16:48 Uhr beobachteten die Kameradinnen und Kameraden die sich gerade im Feuerwehrhaus befanden einen kräftigen Ast der auf auf ein Dach fiel. Nach Rücksprache mit der Leitstelle wurde der Ast zersägt und entfernt.

Um 17:48 Uhr alarmierte die Leitstelle dann zu einem Klassiker: „Baum auf Straße“
Der Rad- und Fußweg An der Obermühle war durch einen kleineren Baum komplett versperrt. Mittels Kettensäge wurde dieser zerkleinert und beseitigt.