Türnotöffnung

Alarmierung: 24.01.2024 – 12:56 Uhr
Stichwort: Hilfeleistung
Einsatzort: Ritterhude / Schillerstraße

Verkehrsunfall

Alarmierung: 15.01.2024 – 23:46 Uhr
Stichwort: Hilfeleistung
Einsatzort: Ritterhude / Niederender Straße

Feuer in Ritterhude: Palette mit Salzstangen in Flammen

Eine größere Menge Knabberzeug ist in einem Supermarkt in Ritterhude verbrannt. Nicht zufällig, sagt die Polizei, jemand muss die Palette mit Satzstangen absichtlich mitten im Laden angezündet haben.

Osterholz-Scharmbeck. In einem eher ungewöhnlichen Fall von Brandstiftung ermittelt die Polizei Osterholz: Am Mittwochabend gegen 20.40 Uhr setzten bislang unbekannter Täter eine Palette mit Salzstangen in einem Supermarkt an der Riesstraße in Ritterhude in Brand. Es kam zu einer erheblichen Rauchentwicklung, wodurch die Brandmelder des Geschäfts ausgelöst wurden. Ein Mitarbeiter des Marktes löschte die Flammen noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr ab.

Die Einsatzkräfte evakuierten den Markt vollständig und lüfteten ihn im Anschluss. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand, es entstanden aber Schäden an dem Inventar und den umliegenden Regalen in Höhe von rund 3000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die sich unter der Telefonnummer 04791/ 30 70 melden können.

Foto: DPA

Text: Lars Fischer (Osterholzer Kreisblatt)

Silvester

Alarmierung: Silvester
Stichwort: Silvester
Einsatzort: Ritterhude

Die Ortsfeuerwehr Ritterhude wurde in der Silvesternacht zu mehreren Einsätzen alarmiert. Zunächst wurde ein Heckenbrand gemeldet. Noch auf Anfahrt kam eine zweite Alarmierung mit dem Stichwort Garagenbrand. Die auf Anfahrt befindlichen Fahrzeuge teilten sich auf um beide Einsatzstellen bedienen zu können. Beim Heckenbrand konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Anwohner hatten diese schon mit eigenen Mitteln abgelöscht. Beim Garagenbrand stellte sich die Lage jedoch anders dar. Hier stand eine Garage im Vollbrand. Mehrere Trupps unter Atemschutz konnten das Feuer schnell unter Kontrolle bringen und so eine Ausbreitung auf danebenliegende Wohnhaus verhindern. Im weitern Verlauf der Nacht wurde die Ortsfeuerwehr noch zu einem brennenden Papierkorb alarmiert. Hier wurde mittels Kleinlöschgerät schnell abhilfe geschaffen. Am frühen Morgen wurde dann noch eine Türnotöffnung abgearbeitet.