Nottüröffnung und Verkehrsunfall

Heute (26. Juli 2014) wurde die Freiwillige Feuerwehr Ritterhude zu zwei Einsätzen gerufen. Um 10:39 Uhr alarmierte die Leitstelle Bremerhaven die Freiwilligen Feuerwehren Platjenwerbe, Ihlpohl und Ritterhude zu einer Nottüröffnung für den Rettungsdienst.

Auf der Rückfahrt vom ersten Einsatz wurden wir zu einem Verkehrsunfall gerufen. Da das Tanklöschfahrzeug gerade in der Nähe war, fuhr dieses direkt zum Einsatzort. Ein PKW war von der Straße abgekommen und hatte dann einen massiven Stahlzaun durchschlagen. Hier unterstützten wir den Rettungsdienst bei der Rettung der PKW-Fahrerin und nahmen anschließend ausgelaufene Betriebsstoffe wie Getriebeöl und Kraftstoff auf, um die Umwelt zu schützen.

Bericht bei NonstopNews

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Schwerer Verkehrsunfall. Ritterhude. Eine 85 Jahre alte Vekehrsteilnehmerin verursachte am Samstagvormittag einen schweren Verkehrsunfall auf der Riessstraße in Ritterhude. Beim Ausfahren vom Parkplatz eines dortigen Verbrauchermarktes auf die Riesstraße, gab sie aus unbekannten Gründen plötzlich Vollgas und fuhr geradeaus. Sie kollidierte anschließend mit einer 64-jährigen Radfahrerin, überquerte die Fahrbahn, den gegenüberliegenden Gehweg und durchbrach einen Zaun und kam auf dem dortigen Grundstück zum Stillstand. Die Radfahrerin wurde leicht verletzt. Die Verursacherin zog sich durch den Unfall schwere Verletzungen zu und musste in ein Krankenhaus verbracht werden.